Gesucht
Informationen, die Personen zur Rechenschaft ziehen…

Yahya Haqqani

Bis zu 5 Millionen US-Dollar

Yahya Haqqani ist ein Führungsmitglied des Haqqani-Netzwerks, der stark in die Militär-, Finanz- und Propagandatätigkeit der Gruppe verwickelt ist. Yahya war in der Praxis als Chef der Gruppe tätig, wenn die ranghöhsten Anführer wie Sirajuddin Haqqani (Yahyas Schwager), Khalil Haqqani und Badruddin Haqqani (verstorben) abwesend waren. Yahya übernahm auch Pflichten als Logistiker des Haqqani-Netzwerks und unterstützte die Finanzierung für Haqqani-Kommandanten, einschließlich eines Untergeordneten des bereits verstorbenen Kommandanten des Haqqani-Netzwerks Sangin Zadran und des Chef der Selbstmordanschläge für das Haqqani-Netzwerk Abdul Rauf Zakir. Yahya war auch als Dolmetscher für Arabisch und Bote für Sirajuddin Haqqani tätig.

Yahya leitete wichtige Förderungstätigkeiten zur Unterstützung der Anschläge und anderer Tätigkeit des Haqqani-Netzwerks. Anfang 2013 förderte er die Finanzierung der Kämpfer des Haqqani-Netzwerks. Außerdem hatte er Anfang 2013 das Übermitteln von Lieferungen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zum ranghohen Anführer des Haqqani-Netzwerks Khalil Haqqani koordiniert. 2012 koordinierte Yahya den Vertrieb von improvisierten Sprengkörpern (IEDs) und der Kommunikationsausstattung und prüfte auch die Vorbereitungen für den Anschlag des Haqqani-Netzwerks gegen den Koalitionsstützpunkt in der Provinz Logar in Afghanistan am 7. August 2012, wobei dreizehn Menschen, einschließlich elf afghanische Zivilisten, verwundet wurden. Ab 2011 lieferte Yahya Geld von Sirajuddin Haqqani zum Haqqani-Netzwerk-Kommandanten für Operationen.

Yahya dient manchmal als Kontaktperson zwischen dem Haqqani-Netzwerk und Al-Qaida und er erhält auch die Verbindung mit der Al-Qaida seit mindestens Mitte 2009 aufrecht. In dieser Rolle hat Yahya Geld für Al-Qaida-Miglieder in dem Gebiet für persönliche Ausgaben zur Verfügung gestellt. Seit Mitte 2009 war er als die wichtigste Kontaktperson zwischen dem Haqqani-Netzwerk und den ausländischen Kämpfern, einschließlich Arabern, Usbeken und Tschetschenen, tätig.

Yahya leitete und verwaltete das Haqqani-Netzwerk sowie die Taliban-Medien- und Propagandatätigkeit. Seit Anfang 2012 traf sich Yahya üblich mit Sirajuddin Haqqani, um eine Genehmigung für die Taliban-Propagandavideos zu erhalten, die Yahya aufnahm. Yahya war mit der Medientätigkeit für das Haqqani-Netzwerk seit mindestens 2009 beschäftigt, als er Videos von Kämpfern in Afghanistan redigierte, und zwar in einem Medienstudio in einer Haqqani-Netzwerk-Koranschule. Seit Ende 2011 erhielt Yahya Geld für die Medienausgaben des Haqqani-Netzwerks von Sirajuddin Haqqani oder einem Untergeordneten von Sirajuddin.

Das US-Finanzministerium benannte am 5. Februar 2014 Yahya Haqqani als einen SDGT (Specially Designated Global Terrorist) gemäß der Anordnung des Präsidenten, Nr. 13224.

Zusätzliche Photos

Zusätzliches Photo von Yahya Haqqani
Zusätzliches Photo von Yahya Haqqani