Gesucht
Informationen, die Personen zur Rechenschaft ziehen…

Sirajuddin Haqqani

Bis zu 10 Millionen US-Dollar

Sirajuddin Haqqani führt derzeit die täglichen Aktivitäten des Haqqani-Netzwerks. Während eines Interviews mit einer amerikanischen Nachrichtenorganisation gab Sirajuddin zu, dass er den Anschlag gegen das Hotel Serena in Kabul am 14. Januar 2008 geplant hatte, wobei sechs Menschen ums Leben kamen, darunter auch der amerikanische Staatsbürger Thor David Hesla.

Sirajuddin gab auch zu, den Mordanschlag auf Afghanistans Präsidenten Hamid Karzai im April 2008 geplant zu haben. Er koordinierte und beteiligte sich an grenzübergreifenden Anschlägen auf das US- und Koalitionsheer in Afghanistan. Angeblich hält er sich in den von den USA verwalteten Stammesgebieten in Pakistan auf.

Das US-Außenministerium benannte im März 2008 Sirajuddin Haqqani als einen SDGT (Specially Designated Global Terrorist) gemäß der Anordnung des Präsidenten, Nr. 13224.

Zusätzliche Fotos

Zusätzliches Foto von Sirajuddin Haqqani
Zusätzliches Foto von Sirajuddin Haqqani