Terroranschlag
Informationen über …

Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon 

11. September 2001

Am Morgen des 11. September 2001 entführten 19 Terroristen, die in Verbindung mit der Terrororganisation Al Kaida gebracht werden, vier Passagierflugzeuge. Die vier Flugzeuge waren von drei verschiedenen Flughäfen im Osten der Vereinigten Staaten abgeflogen und befanden sich allesamt auf dem Weg nach Kalifornien.

Nachdem die ersten beiden Flugzeuge vom internationalen Logan-Flughafen in Boston gestartet waren, wurden sie entführt und kollidierten mit den Türmen des World-Trade-Centers in New-York-City. Durch den Aufprall der Flugzeuge und das folgende vom Brand des Flugzeug-Treibstoffs verursachte Inferno wurden die Türme in ihrer Statik so stark beschädigt, dass sie schließlich einstürzten.

Ein drittes Flugzeug startete vom Dulles-International-Flughafen, wurde wiederum entführt und zum Absturz auf das Pentagon gebracht, und das nur eine halbe Stunde nachdem das zweite Flugzeug ins World Trade Center geflogen war. Der Anschlag verursachte erheblichen Sachschaden an dem massiven Bauwerk. Alle Passagiere sowie 125 Menschen im Pentagon-Gebäude wurden getötet.

Das vierte Flugzeug startete vom Newark-International-Flughafen und sollte vermutlich Kurs auf das Kapitol der Vereinigten Staaten oder das Weiße Haus nehmen. Die Passagiere an Bord dieses Flugzeugs leisteten den Terroristen jedoch Widerstand, um die Kontrolle über das Flugzeug zurückzugewinnen. Durch das tapfere Einschreiten der Passagiere konnten die Terroristen ihr Ziel nicht erreichen, und das Flugzeug stürzte in der Nähe von Shanksville/Pennsylvanien ab. Dabei kamen alle 40 Personen an Bord ums Leben.

Bei den Anschlägen vom 11. September 2001 kamen 2.998 Bürger aus aller Herren Länder ums Leben. Die Terrororganisation Al Kaida hat für die Planung und Durchführung dieser Anschläge die Verantwortung übernommen. Der Anführer dieser Organisation, der mittlerweile verstorbene Osama bin Laden, hat sich in einer anschließenden Video-Botschaft zu den Anschlägen bekannt. Die Anschläge markieren den schlimmsten ausländischen Angriff auf Amerika seit dem Überfall auf Pearl-Harbor im Jahre 1941.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Festnahme der Täter dieser Anschläge führen, stellt das Programm eine Belohnung von bis zu 25 Millionen US-Dollar in Aussicht.