Erfolgsgeschichten

Qusay Hussein

Verstorben

Qusay Hussein war der jüngere der beiden Söhne aus Saddam Husseins erster Ehe. Im Allgemeinen ging man davon aus, dass er im Fall von Saddams Tod die Macht übernehmen würde. Qusay leitete den irakischen Nachrichtendienst und die Staatssicherheitsdienste sowie die Republikanische Garde und die Republikanische Spezialgarde, welche weithin als die fähigsten Truppenteile der irakischen Streitkräfte galten.

Am 23. Juli 2003 führten Hinweise eines Informanten zur Identifizierung des Aufenthaltsorts von Uday und Qusay Hussein. Mit Unterstützung der 101. US-Luftlandedivision führte die 20. US-Eingreiftruppe einen Einsatz durch, um die beiden festzunehmen. Bei dem anschließenden vierstündigen Feuergefecht wurden Uday und Qusay Hussein getötet.

Aus Mitteln des RFJ-Programms wurde eine Belohnung für die Hinweise gezahlt, die zur Identifizierung des Aufenthaltsorts von Uday und Qusay Hussein geführt haben.