Terroranschlag
Informationen über …

Bombenanschlag auf die sog. Khobar-Türme

Dhahran, Saudi-Arabien| 25. Juni 1996

Am 25. Juni 1996 verübten Mitglieder der saudischen Hezbollah einen Terroranschlag auf eine Wohnanlage (die sog. Khobar-Türme) unweit von Dharan/Saudi-Arabien. Zum damaligen Zeitpunkt waren in der Wohnanlage Mitglieder der US-Streitkräfte untergebracht. Die Terroristen fuhren einen mit Plastiksprengstoff gefüllten Tanklastwagen auf den Parkplatz des Gebäudekomplexes und betätigten kurz darauf den Zünder. Dabei wurde das nächstgelegene Gebäude fast völlig zerstört. Bei dem Anschlag kamen 19 amerikanische Soldaten und ein saudi-arabischer Staatsbürger ums Leben. 372 weitere Menschen vieler verschiedener Nationalitäten wurden verletzt.

Am 21. Juni 2001 erhoben die Voruntersuchungsgeschworenen eines Bundesgerichts in Alexandria/Virginia wegen des Anschlags Anklage gegen vierzehn Terroristen. In der Anklageschrift wird Ahmad al-Mughassil, Ali el-Hoorie, Ibrahim al-Yacoub, Abdelkarim al-Nasser und weiteren Personen eine Reihe verschiedener Straftaten zur Last gelegt. Laut Anklage werden neun der 14 Terroristen 46 unterschiedliche Straftaten zur Last gelegt, darunter: Verschwörung zum Mord an Amerikanern und Angestellten der US-Regierung, Verwendung von Massenvernichtungswaffen und Zerstörung von Eigentum der Vereinigten Staaten; Bombenanschläge und Mord.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Festnahme der Täter dieses Anschlags führen, stellt das Programm eine Belohnung von bis zu fünf Millionen US-Dollar in Aussicht.