Gesucht
Informationen, die Personen zur Rechenschaft ziehen…

Khalid Saeed al-Batarfi

Bis zu 5 Millionen US-Dollar

Khalid al-Batarfi ist ein führendes Mitglied der AQAP in Jemens Hadramaut-Regierungsbezirk und früheres Mitglied des Shura-Rats der AQAP. 1999 reiste er nach Afghanistan, wo er im Al-Qa’ida-Lager Al-Farouq ausgebildet wurde. 2001 kämpfte er an der Seite der Taliban gegen US-Streitkräfte und die Nordallianz. 2010 schloß sich Al-Batarfi der AQAP in Jemen an, führte AQAP-Kämpfer zur Übernahme der Abyan-Provinz Jemens und wurde zum AQAP-Emir von Abyan ernannt. Nach dem Tod des AQAP-Führers Nasir al-Wuhayshi in einem Militärschlag im Juni 2016, gab er eine Aussage, in der er warnte, dass Al-Qa’ida die US-Wirtschaft zerstören und andere US-Interessen angreifen werde.

Nachdem die Vereinigten Staaten bekannt gegeben hatten, dass sie Jerusalem als die Hauptstadt Israels anerkennen werden, zeigte sich Al-Batarfi in einem AQAP-Video im Januar 2018 und drohte den Vereinigten Staaten und dem Judischen Volk. Das US-Außenministerium stufte gemäß der Anordnung des Präsidenten, Nr. 13224, am 23. Januar 2018 Al-Batarfi als einen SDGT (Specially Designated Global Terrorist) ein.

Zusätzliche Fotos

al-Rimi and Batarfi English PDF
al-Rimi and Batarfi Arabic PDF
AQAP English PDF
AQAP Arabic PDF