Terroranschlag
Informationen über …

Bombenanschlag auf US-Diplomatenkonvoi

Beit Hanoun, Gazastreifen | 15. Oktober 2003

Am 15. Oktober 2003 wurden durch eine Autobombe am Straßenrand in Beit Hanoun/Gazastreifen drei Amerikaner getötet und ein weiterer schwer verletzt. Die Opfer waren als Sicherheitspersonal für Vertreter aus dem Büro des US-Nahostbeauftragten eingesetzt, die sich auf dem Weg nach Gaza befanden, um palästinensische Bewerber für Fulbright-Stipendien zu interviewen.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Festnahme der Täter dieses Anschlags führen, stellt das Programm eine Belohnung von bis zu fünf Millionen US-Dollar in Aussicht.