Terroranschlag
Informationen über …

Entführung und Mord an Daniel Pearl

Karatschi, Pakistan| 23. Januar 2002

Am 23. Januar 2002 wurde Daniel Pearl in Karatschi/Pakistan entführt. Pearl war Journalist des Wall-Street-Journals und arbeitete an einer Reportage über den sog. Schuhbomber Richard Reid, der nur einen Monat zuvor versucht hatte, während eines Transatlantik-Flugs eine Bombe zu zünden.

Am 21. Februar 2002 wurde ein Video ins Internet gestellt, auf dem Daniel Pearls Ermordung zu sehen war. Pearls Leiche wurde im Mai gefunden und in die Vereinigten Staaten überführt.

Einen Monat später wurde gegen Ahmed Omar Saeed Sheikh und drei weitere Verdächtige wegen ihrer Rolle bei der Entführung und dem Mord an Pearl Anklage erhoben. Sie wurden am 15. Juli 2002 in Pakistan für schuldig befunden, und gegen Sheikh wurde die Todesstrafe verhängt.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Festnahme der Täter dieses Anschlags führen, stellt das Programm eine Belohnung von bis zu fünf Millionen US-Dollar in Aussicht.