Eine offizielle Website der Regierung der Vereinigten Staaten

Mohamed Makawi Ibrahim Mohamed

Afrika – Sub-Sahara

Über

Das Rewards for Justice-Programm hat eine Belohnung von bis zu 5 Millionen US-Dollar für Informationen über Mohamed Makawi Ibrahim Mohamed ausgesetzt. Er war der Anführer des Anschlags am 1. Januar 2008 in Khartum, bei dem die Mitarbeiter der US-Behörde für internationale Entwicklung (U.S. Agency for International Development – USAID) John Granville und Abdelrahman Abbas Rahama getötet wurden. Makawi hatte Verbindungen zu einer Gruppe im Sudan namens Al-Qaida im Land der zwei Nile (al-Qa’ida in the Land of the Two Niles – AQTN), die Anschläge auf US-amerikanische, westliche und sudanesische Interessen geplant hatte.

Im Jahr 2009 verurteilte ein sudanesisches Gericht Makawi wegen seiner Beteiligung an den Morden zum Tode. Makawi floh jedoch am 10. Juni 2010 aus dem Gefängnis, bevor sein Urteil vollstreckt werden konnte. Er ist weiterhin auf freiem Fuß und wird in Somalia vermutet.

Am 8. Januar 2013 stufte das US-Außenministerium gemäß der Durchführungsverordnung 13224 (Executive Order 13224) in ihrer geänderten Fassung Makawi als Speziell Ausgewiesener Globaler Terrorist (Specially Designated Global Terrorist – SDGT) ein. Dies hat unter anderem zur Folge, dass sämtliches Eigentum und alle Beteiligungen an Eigentümern von Makawi, die der US-Gerichtsbarkeit unterliegen, gesperrt sind und dass es US-Personen generell untersagt ist, mit Makawi Geschäfte zu tätigen.

Bilder

Verbundene Orte

Somalia, Sudan

Geburtsdatum (Monat, Tag, Jahr)

1984

Geburtsort

Sudan

Nationalität

Sudan

Geschlecht

Männlich

Haarfarbe

Schwarz

Augenfarbe

Dunkelbraun

Sprachkenntnisse

Arabisch; Englisch

Aliasnamen/Alternative Namensschreibweisen

Mohamed Makawi; Mohamed Makkawi Ibrahim Mohamed; Muhammad Makkawi Ibrahim; Muhammad Makkawi Ibrahim Muhammad

SUBMIT A TIP

Do Your Part. Secure a Safer World.

There are many ways to submit information to Rewards for Justice.

You may choose from multiple platforms and contact us in numerous languages. To process your information efficiently, we ask you to state your information as succinctly as possible, provide your name, location, and preferred language, and upload all relevant files such as photographs, videos, and documents to support your information. An RFJ representative will soon contact you. Please be patient, as RFJ reads every tip we receive.

Einen Hinweis einreichen

Leisten Sie Ihren Beitrag. Gewährleisten Sie eine sicherere Welt.

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Hinweis einzureichen.

Sie können aus mehreren Plattformen wählen und uns in zahlreichen Sprachen kontaktieren. Um Ihre Informationen effizient bearbeiten zu können, bitten wir Sie, Ihre Angaben so kurz wie möglich zu halten, Ihren Namen, Ihren Wohnort und Ihre bevorzugte Sprache anzugeben und alle relevanten Dateien wie Fotos, Videos und Dokumente, die Ihre Informationen belegen, hochzuladen. Ein Vertreter des Rewards for Justice-Programms wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie etwas Geduld, denn das Rewards for Justice-Programm liest jeden Hinweis, den wir erhalten.

Skip to content